Fußpflegeschule Köln

Diabetisches Fußsyndrom

Fachfortbildung “Diabetes mellitus” unter
besonderer Berücksichtigung des diabetischen Fußsyndroms

Das diabetische Fußsyndrom ist eine der schwerwiegendsten Komplikationen des Diabetes mellitus. Neben dem Diabetes werden meist auch die Nerven und Blutgefäße in den Füßen angegriffen. Nervenschäden führen dazu, dass kleine Wunden schmerzlos und damit unbemerkt bleiben. Und weil auch die Durchblutung und die Abwehrkräfte gestört sind, können sich aus kleinen Wunden rasch tiefe Geschwüre entwickeln.

Lernen Sie in dieser Fachfortbildung den Umgang mit dem Diabetischen Fuß und dessen Pflege. Erfahren Sie, wann die Grenzen des Fußpflegers erreicht sind und die Arbeit des Podologen oder Arztes beginnt.


Lerninhalte

1. Diabetes mellitus
  • Epidemiologie des Diabetes mellitus
  • Physiologische Grundlagen
  • Ätiologie / Einteilung der diabetischen Erkrankungen
  • Symptome (Hinweissymptome, Früh – Spätsymptome – Komplikationen)
  • Pathophysiologie des Diabetischen Fußes
  • Differentialdiagnose PNP und pVAK / Klassifikationen
  • Behandlung des Diabetes mellitus

2. Prozess der Wundheilung
  • Normale Wundheilung – Wundheilungsstörung bei Diabetes mellitus

3. Bedeutung und Vorgehen der diabetischen Erkrankungen in der Fußpflegeg
  • Anamnese (gezieltes Fragenpotential)
  • Untersuchung (optische und taktile Hinweise am diabetischen Fuß)
  • Diagnose (Handling des diabetischen Fußes)
  • Behandlung/Präventionsmöglichkeiten (generell und speziell)
  • Verschiedene Wundbehandlungskonzepte
  • Beratung (Pflegetipps generell und speziell)
  • sowie (kleine Bewegungsübungen zur Fußgesundheit)

4. Der Notfall in der Fußpflegepraxis

5. Gesetzliche Grundlage für die Fußpflege

JETZT SPAREN!
Teilnehmer die eine Fußpflegeausbildung bei uns abgeschlossen haben,
erhalten auf den Workshop "Diabetisches Fußsyndrom" einen Rabatt von 10%.

Jetzt zum Workshop anmelden

Zertifikat

Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Zeit

10:00 - 17:30 Uhr

Dozentin

Petra Kurowski,
Heilpraktikerin